sign up button

Share:

Der Lindberghflug/Der Ozeanflug

Cantata for tenor, baritone, and bass soloists, SATB chorus and orchestra.
Text by Bertolt Brecht.

List of Movements
Performance Information
Recordings

List of Movements

1) Aufforderung an die amerikanische Flieger, den Ozean zu überfliegen
2) Vorstellung des Fliegers Charles Lindbergh
3) Aufbruch des Fliegers Charles Lindbergh in New York zu seinem Flug nach Europa
4) Die Stadt New York befragt die Schiffe
5) Fast während seines ganzen Fluges hatte der Flieger mit Nebel zu kämpfen
6) In der Nacht kam ein Schneesturm
7) Schlaf
8) Während des ganzen Fluges sprachen alle amerikanischen Zeitungen unaufhörlich von Lindberghs Glück
9) Die Gedanken des Glücklichen
10) Schreiben die französischen Zeitungen: So fliegt er, über sich die Stürme, um sich das Meer, unter sich den Schatten Nungesser
11) Lindberghs Gespräch mit seinem Motor
12) Endlich, unweit Schottlands, sichtet Lindbergh Fischer
13) Auf dem Flugplatz Le Bourget bei Paris erwartet in der Nacht des 21. Mai 1927, abends 10 Uhr eine Riesenmenge den amerikanische Flieger
14) Ankunft des Fliegers Charles Lindbergh auf dem Flugplatz Le Bourget bei Paris
15) Bericht über das Unerreichbare

Performance Information

English title: The Lindbergh Flight
Orchestra: 2 (2 picc).0.2.2; 0.2.2.0; banjo, piano, timp, perc; strings.
Duration: 35 minutes
Published Edition: piano-vocal score, Universal Edition, UE 9938
Performance Materials: USA, UK, BREV: EAMC
All other territories: UE
Authorized Translations: English -- Lys Symonette; George Antheil
First performance: December 5, 1929, Berlin, Krolloper, Erik Wirl, Fritz Krenn, Martin Abendroth, vocalists, Otto Klemperer, cond.

Guide to orchestration, territory abbreviations, and publishers' symbols.

Recordings

Thorofon LP MTH 118 Karl Markus, tenor, Uwe Freibott, baritone, Gottfried Schwartz, bass, Hermann Wünscht, speaker, Universitätschor und Akademische Orchestervereinigung Göttingen, Hermann Fuchs, cond.
Capriccio CD 60 012-1 Pro Musica Köln, Kölner Rundfunk Orchester, Jan Latham-König, cond. (also includes original Weill/Hindemith version, conducted by Hermann Scherchen, rec. March 1930)